Frühkindliche Sprachförderung

für Familien mit Migrationshintergrund

Träger/Einrichtungen

Haben Sie in Ihren Einrichtungen auch viele Kinder, die nicht ausreichend Deutsch sprechen, die nicht über die notwendigen/oder über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen? Dann ermöglichen Sie den Familien den Besuch an einem Känguru-Kurs!

Besonders effektiv ist das Känguru-Programm, wenn die Durchführung vor der Aufnahme des Kindes in den Kindergarten stattfindet. Da die meisten Kinder den Kindergarten aber erst ab einem Alter von 3 Jahren besuchen, ist die Phase des effektivsten Lernens einer oder mehreren Sprachen (mit Eintritt in den Kindergarten) fast verstrichen. Haben Kinder zu diesem Zeitpunkt noch unzureichende oder keine Deutschkenntnisse, ist das Erlernen der deutschen Sprache für sie sehr aufwändig. Diese Ressourcen fehlen den Kindern dann, um andere Lernschritte zu gehen.

Schritte, die Kinder mit Deutsch als Muttersprache in diesem Alter bereits vollziehen. Auch für die Erzieherinnen ist es deutlich schwieriger mit diesen Kinder umzugehen. Grundsätzlich stellt sich in der Betreuung in einem Kindergarten die Aufgabe, jedem einzelnen Kind einen in Qualität und Quantität ausreichenden Input zu geben.

Wir bieten Ihnen als Träger oder Kita die Möglichkeit die Kinder, die Ihre Einrichtungen besuchen werden, bereits vor ihrem Eintritt in den Kindergarten mit der deutschen Sprache vertraut zu machen.

Wir können die Kinder in Ihren Räumen unterrichten, so dass sie auch mit der Umgebung vertraut werden. Die Kursleitung können entweder wir übernehmen oder wir schulen Ihre Mitarbeiter.

Über die verschiedenen Kurs-Möglichkeiten und Formen der Zusammenarbeit informieren wir Sie gerne, setzen Sie sich mit uns in Verbindung!